„Handball-Ergebnis“ in Buhlenberg

Auf dem Sportfest des SV Buhlenberg traf man gestern auf den heimischen SV Buhlenberg. Etwas urlaubsgeschwächt in der Aufstellung, aber dennoch mit einigen Zielen nach harter Traininswoche auflaufend lag man bereits früh in Rückstand und konnte in der gesamten ersten Hälfte in allen Mannschaftsteilen nicht überzeugen. Der 0:3 Pausenstand sagt alles, auch wenn Buhlenberg nur auf Konter lauernd von vielen Fehlern profitierte. Man machte es zur Charaktersache, das Spiel noch einigermaßen ordentlich abzuzschließen. Ein weiterer Rückschlag war hier das 0:4 unmittelbar nach dem Wiederanpfiff. Doch dann schien es irgendwie zu laufen. Mehr Spielfreude, mehr Spielideen und Bewegung im Spiel und schon fielen die Toren fast im Minutentakt. Sage und schreibe 8 Tore erzielten wir dann in einer Hälfte und konnten am Ende nach dem 8:5 Erfolg doch wieder etwas lachen, auch wenn die erste Hälfte und die 5 Gegentore schon ernüchternd waren. Wie auch immer, der Charaktertest wurde bestanden und war auch wichtig für die Moral.

Am Mittwoch geht´s nun zum DHI Cup nach Hirstein. Hier hat sich der Spielplan kurzfristig geändert:
18:30 Uhr SG WoGi – SV Baltersweiler
19:30 Uhr SG WoGi – FC Freisen

Kommentare sind abgeschaltet.