+++ Frohe Weihnachten +++

frohe-weihnachten-0068.gif von 123gif.de

Der SV Wolfersweiler wünscht allen Mitgliedern, Spielern, Helfern, Fans, Sponsoren und Gönnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Familien. Bleibt alles gesund !

5 Modelle für eine Saisonfortsetzung

Der Saarländische Fußballverband stellt gerade den Kreisen 5 mögliche Modellvarianten für eine Beendigung der Saison aus. Gestern wurden die Ideen dem Nordsaar-Kreis per Videokonferenz vorgestellt. Die Modelle gehen natürlich von unterschiedlichen Ansätzen aus, wann wieder gespielt werden darf. Von einem kompletten Spielplan aller Spieletage über eine  Auf- & Abstiegsregelung nach Beendigung der Vorrunde bis hin zu einer Minimallösung „Beendigung der Vorrunde“ ist alles dabei. Und das ganze nochmal optional mit Relegation oder ohne. Der Verband hat hier wirklich seine Hausaufgaben gemacht und ist bestmöglich auf alles vorbereitet. Die Zeitschiene der einzelnen Modelle, über die auch heute die Saarbrücker Zeitung berichtet, könnt ihr der folgenden Folie entnehmen:

Beschlossen sind bereits 3 wesentliche Dinge:

  1. Vor Wiederaufnahme des Spielbetriebs wird es eine 4-wöchige Vorbereitung geben. 
  2. Die Saison endet definitiv am 30.06.2021, notfalls wird die Saison annulliert
  3. Spiele ohne Zuschauer wird es nicht geben.

Die weitere Vorgehensweise ist, dass die Vereine nun bis Anfang Januar Zeit haben sich für die Modelle zu entscheiden und ihre Stimme abzugeben. Auch über die Relegation nach der Runde ist abzustimmen. 

Winterpause

Wie den Medienberichten und auch der Homepage des Saarländischen Fußballverbandes diese Woche zu entnehmen ist, geht die Corona-November-Pause nahtlos in die Winterpause über, die damit vorgezogen wird. 

Wie es anschließend weitergeht ist natürlich ungewiss. Der Verband plant verschiedene Szenarien von Durchführung der kompletten Runde bis 30.06. als Maximal-Szenario bis hin zum Minimal-Szenario, was nur das Zuendespielen der Vorrunde bedeuten würde. 

24 fehlende Spieltage sind nur schwer in 5 Monate zu packen, sofern es überhaupt wieder im Februar weitergehen kann. Ständige „Englische Wochen“ im Amateurfußball sind nicht nur wegen unserer dünnen Spielerdecke nicht durchführbar. 

Der Amateurfußball ruht

Wie den Medien zu entnehmen ist, ruht der Amateurfußball bundesweit aufgrund der Corona-Pandemie. Der Saarländische Fußballverband hat dies auch entsprechend auf seiner Website offiziell mitgeteilt:

Dies gilt sowohl für den Spiel- als auch den Trainingsbetrieb. Es ist aufgrund der weiter steigenden Fallzahlen ziemlich sicher davon auszugehen, dass in diesem Jahr kein Fußball mehr gespielt werden darf. Wann es wieder losgeht bleibt abzuwarten.

Weihnachtsfeier abgesagt:
Es dürfte klar sein, aber trotzdem nochmals offiziell mitgeteilt, dass unter den aktuellen Bedingungen keine Weihnachtsfeier / Jahresabschluss möglich ist.

Punktgewinn „auf Felge“

Mit einem 1:1 gegen den STV Urweiler hat unsere Mannschaft das 2.Unentschieden der Saison erkämpft. Und das mit dem wirklich letzten möglichen Aufgebot, sozusagen ohne Reifen auf Felge laufend ! Vielleicht sogar schon auf den Bremsbelägen…

Zu Beginn hatten die Gäste zwei-drei gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, scheiterten aber entweder nur knapp oder am gut aufgelegten Torwart. Mit zunehmender Spieldauer wurde Urweiler harmloser und unsere Elf gewann an Sicherheit und auch an Erkenntnis, dass man nicht chancenlos ist. So kam es, dass wir nach der Pause sogar in Führung gehen konnten. Wie aber bereits in Dirmingen kassierten wir in den Schlussminuten den Ausgleich und müssen weiter auf den ersten Dreier warten. Der war möglich, aber sicher nicht einkalkuliert …
Hut ab, was die Truppe, die beim Aufwärmen immer weiter dezimiert wurde, an diesem Tag geleistet hat. 

Den Saarlandpokal mussten wir leider schenken. Am kommenden Sonntag geht es nun nach Steinbach gegen die SG Scheuern/Stb.-Dörsdorf, einen weiteren Meisterschafsfavoriten. Wir hoffen, dass wir dann wieder auf mehr Personal zurückgreifen können.

Punktgewinn beim Favoriten, nun 3 Heimspiele !

Für viele überraschend und nicht zuletzt auch für unsere Mannschaft selber hat man in Dirmingen einen Punkt mitnehmen können. Hätte man im Vorfeld den Punkt definitiv unterschrieben, so war der Ausgleich für die favorisierten Gastgeber doch etwas glücklich und zum leider eindeutig abseits. Aber so ist das nunmal und solche Entscheidungen kommen vor. Letztlich hat unsere Mannschaft die Erkenntnis gewonnen, dass man mithalten kann. Und das war das Wichtigste an diesem Tage.

Nun hat der SVW 3 Heimspiele in Folge. Grund ist der Spielorttausch des SV Baltersweiler, weil deren Kabinen einem Wasserrohrbruch zum Opfer gefallen sind. Es folgen dann die Spiele gegen Gronig-Oberthal und Urweiler. Doch die Konzentration gilt natürlich vollends dem SV Baltersweiler, der mit einem beachtlichen 5:2 gegen Gronig-Oberthal in die Saison gestartet und damit Tabellenführer des 1.Spieltages ist.

Das abgestimmt Hygienekonzept des SV Wolfersweiler findet ihr hier bzw. oben direkt in der Menüleiste