4 Spiele in Folge mit Last-Minute-Toren

In den letzten 4 Spielen hat es unsere 1.Mannschaft fertiggebracht jeweils in den letzten Spielminuten ein Gegentor zu fangen. Das hat uns bislang bereits 5 Punkte gekostet – Punkte, die man gerne auf der Habenseite verbuchen würde. Im letzten Spiel gegen die SG Hoof-Osterbrücken hat das Team aber dazu gelernt und hatte zuvor bereits 4 Tore gschossen. Wenn das der Lerneffekt ist, dass man zuvor auskömmlich in Führung liegt und das Gegentor mit einem Lachen verkraften kann, soll es allen Recht sein. Hat ja mittlerweile schließlich Tradition… 😉

Der Doppelsieg (auch die 2. Mannschaft konnte mit 2:1 gewinnen) gegen das Tabellenschlusslicht war mal wieder wichtig für die Moral, zumal mit Sascha Savelkouls, Jörg Schwarz und unmittelbar vor Spielbeginn auch Spielertrainer Jurij Schewtschenko krankheits- bzw. verletzungsbedingt kurzfristig drei Stammkräfte ausgefallen sind. Jetzt heißt es nachlegen in den zwei weiteren Heimspielen, um bis zur Winterpause etwas Abstand zum Tabellenende aufzubauen. Möglich ist alles, zumal die Klasse ohnehin sehr ausgeglichen ist. Entscheidend ist man meist aber selber ….