Sport-Bies-Cup

Der Förderverein des SV Wolfersweiler veranstaltet samstags am Sportfest einen Sport-Bies-Cup auf dem Sportgelände in Wolfersweiler. gespielt werden Fußball-Darts und Human-Table-Soccer (-> Tischfußball in Lebensgröße). Weitere Informationen entnehmen sie bitte dem nebenstehenden Plakat ! Wir freuen uns auf Euer Kommen !

Knapper Sieg in Oberthal

In Oberthal gegen die SG Gronig-Oberthal sahen die mitgereisten Fans zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Hälfte fiel man gegen die starken Gastgeber wieder in die Lethargie der letzten Wochen zurück und ließ Einstellung und Leidenschaft vermissen. Gronig-Oberthal kam zu einigen guten Chancen, scheiterte aber entweder am eigenen Unvermögen, so muss man es leider ausdrücken, oder am gut aufgelegten Torwart Dennis Beining. Der 0:0 Pausenstand war durchaus glücklich, aber wir waren noch im Spiel !

In der 2. Hälfte dann verkehrte Welt. Ob es die kleineren Umstellungen, Einwechselungen oder einfach nur die bessere Einstellung war, wir waren plötzlich im Spiel, gewannen die Zweikämpfe im Mittelfeld und liefen den Gegner auch besser im Spielaufbau an. In starken 20 Minuten hätten wir durchaus 3:0 oder 4:0 Führung können, zogen aber immerhin mit 2:0 davon. Durch einen Eckball kamen die Gastgeber wieder auf 1:2 heran. So wurden die letzten 15 Minuten wieder etwas spannend, doch entgegen der ersten Hälfte kam die junge Truppe von Frank Keller nicht mehr zu nennenswerten Torchancen. Leider wurden unsererseits einige aussichtsreiche Konter sehr fahrlässig verspielt. Am Ende ein nach der ersten Hälfte nicht denkbarer 2:1 Erfolg, der uns nun Punktgleichheit mit der SG St.Wendel beschert und die Sache wieder interessant macht…

Verwirrung um Spielort

Die Spiele gegen die SG Gronig-Oberthal finden auf dem Sportplatz in Oberthal statt. Entgegen des Spielort-Eintrages bei Fussball.de und auch darauf folgend im Amtlichen Nachrichtenblatt ist der neue Naturrasen in Gronig noch garnicht fertig; es stehe auch noch keine Tore. Da dann ein absehbares 0:0 einfach keinen Spaß macht und auch keine Zuschauer anzieht, wurde das Spiel kurzerhand nach Oberthal verlegt. Eine weise Entscheidung ! 🙂

Gutes Remis in Steinbach

Gegen die SG Scheuern/Steinbach-Dörsdorf hat unsere 1.Mannschaft ein 2:2 Unentschieden erreicht. In einer ausgeglichenen 1.Hälfte sahen die mitgereisten Fans ein Hin und Her mit in der Summe 4 Toren (2:2), wobei jede Elf mal in Führung ging. In der 2. Halbzeit nahm unser Team mehr und mehr das Zepter in die Hand, die Gastgeber kamen nur noch zu einem Torschuss. Leider konnten wir einige vielversprechende Szenen im 16er des Gegners nicht zu einem richtigen Torabschluss bzw. zu einem Tor nutzen. Entweder zu verspielt oder fahrlässig blieben die teilweise gut herausgespielten Chancen ungenutzt. Am Ende ein 2:2 Unentschieden, was man vor dem Spiel unterschrieben hätte, aber aufgrund der 2. Hälfte wäre sicher mehr drin gewesen. Schade ! Aber es war wichtig, dass wieder Einstellung und Leidenschaft gestimmt haben !

Kindersegen !

Unsere Spieler Manuel Kunz und Daniel Hebel sind Vater geworden. Steffi, die Frau von Manuel brachte eine Ella und Lisa, Daniels Frau brachte eine Olivia zu Welt. Wir wünschen den jungen Familien alles Gute und viel Spaß mit ihrem Nachwuchs !

Ps.: Wäre cool, wenn auch mal wieder junge Fußballer nachkämen 🙂

Mai-Tour des SVW

Der Förderverein veranstaltet als Ersatz für die ausgefallene Winterwanderung des Vereins eine Mai-Tour. Nähere Info da zu findet ihr beim Klick auf das Beitragsbild. Wir hoffen auf gutes Wetter und eine rege Beteiligung.

Sieg, und trotzdem keiner zufrieden

Die WoGi’s haben nicht wirklich einen Grund unzufrieden zu sein, wenn man die Punkteausbeute anschaut. Mit 5 Siegen und 2 Niederlagen, darunter auch in Überroth, hat man es bis dato doch sehr ordentlich gemacht. Oder doch nicht ? Jedenfalls sind fast alle unzufrieden, was im allgemeinen daran liegt, dass man die Spiele gegen hintere Mannschaften in der Tabelle nicht dominiert und mit einer gewissen Routine nach einer Führung zu Ende spielt. Irgendwie läuft es spielerisch nicht rund. Und deswegen ist es auch gut, wenn die eigenen Ansprüche trotz der Erfolge höher liegen. Am kommenden Sonntag gegen die SG Scheuern- Steinb./Dörsdorf dürfte es alleine deswegen schon ein anderes Spiel werden, weil man nicht mit den eigenen Ansprüchen aufläuft, das Spiel von A bis Z zu beherrschen. Von daher dürfen wir uns trotz der angespannten Personalsituation auf ein spannendes Spiel freuen…