Glücklicher Sieg im Derby

Im Derby in Namborn kamen die Zuschauer bei frühlingshaftem Wetter eigentlich, was die Torraumszenen betrifft, voll auf ihre Kosten. Vor allem in der ersten Hälfte gab es ein ständiges Hin und Her. Der 1:1 Pausenstand war auch durchaus leistungsgerecht. Mit zunehmender Spieldauer der zweiten Hälfte übernahm der Gastgeber die Initiative, das lag aber hauptsächlich daran, dass die WoGi’s platt wirkten und wenig anzubieten hatten. Folgerichtig und nur eine Frage der Zeit dann de erneute Führung der Gastgeber. Dann geschah was eigentlich niemand mehr für möglich hielt, weder Zuschauer noch Spieler. Quasi in der Nachspielzeit nutzten wir 2 ordentliche Konter zu einem nie mehr für möglich gehaltenen 2:3 Erfolg. Des einen Freud, des anderen ….. oder wie man auch sagen kann: “ So ist Fußball !“