Männertour…

Unsere treuen und fleißigen Helfer – alles ehemalige verdiente Fußballer und Vorstandsmitglieder des SVW, ohne die auch weiter nichts ginge – haben als Geschenk für Weihnachten einen Stadiontripp nach Mainz zum Spiel Mainz- 05 – Bayer 04 erhalten.

Wir sagen hier mit DANKE und freuen uns auf eure weitere Unterstützung !

 

Hallenturniere der Aktiven und der AH in der Liebenburghalle

Am morgigen Samstag spielen sowohl die 1.Mannschaft als auch die Alte Herren ein Hallenturnier in der Liebenburghalle. Ausrichter ist der SV Baltersweiler.

1.Mannschaft (Vorrunde):
13:45 Uhr SGH Rinzenberg – SG WoGi
14:15 Uhr SG WoGi – SV Gehweiler
15:45 Uhr SG WoGi – SG Linxweiler

Alte Herren:
16:30 Uhr SG Dreib./Rosenwald – VFB Waldmohr
17:00 Uhr SG Dreib./Rosenwald – FC BW St.Wendel
ggf. ab 18:15 Uhr Halbfinale / Endspiele

Platz 3 in der Bruchwaldhalle !

Unsere Mannschaft ist beim Turnier des FC Freisen guter Dritter geworden. In ausgeglichenen Halbfinals bei 4 in etwa gleichstarker Teams konnten sich jeweils knapp Oberkirchen-Grügelborn sowie Theley durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 siegten wir gegen Freisen 1 mit 4:3, im Finale setzte sich Theley im 7-Meter-Schießen gegen Oberkirchen-Grügelborn durch. Dies war für die leidgetragene SVW-Seele ein guter Jahresabschluss !

Zwischenrunde in Freisen erreicht

Mit einem 3:0 gegen Hangard und einem 9:3 gegen Wadrill-Sitzerath hat unsere Mannschaft die Zwischenrunde beim Hallenturnier des FC Freisen erreicht. Morgen geht’s ab 18 Uhr weiter mit der Zwischenrunde. 

Frohe Weihnachten !

frohe-weihnachten-0068.gif von 123gif.de

Der SV Wolfersweiler wünscht allen Mitgliedern, Spielern, Helfern, Fans, Sponsoren und Gönnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Familien.

4 Spiele in Folge mit Last-Minute-Toren

In den letzten 4 Spielen hat es unsere 1.Mannschaft fertiggebracht jeweils in den letzten Spielminuten ein Gegentor zu fangen. Das hat uns bislang bereits 5 Punkte gekostet – Punkte, die man gerne auf der Habenseite verbuchen würde. Im letzten Spiel gegen die SG Hoof-Osterbrücken hat das Team aber dazu gelernt und hatte zuvor bereits 4 Tore gschossen. Wenn das der Lerneffekt ist, dass man zuvor auskömmlich in Führung liegt und das Gegentor mit einem Lachen verkraften kann, soll es allen Recht sein. Hat ja mittlerweile schließlich Tradition… 😉

Der Doppelsieg (auch die 2. Mannschaft konnte mit 2:1 gewinnen) gegen das Tabellenschlusslicht war mal wieder wichtig für die Moral, zumal mit Sascha Savelkouls, Jörg Schwarz und unmittelbar vor Spielbeginn auch Spielertrainer Jurij Schewtschenko krankheits- bzw. verletzungsbedingt kurzfristig drei Stammkräfte ausgefallen sind. Jetzt heißt es nachlegen in den zwei weiteren Heimspielen, um bis zur Winterpause etwas Abstand zum Tabellenende aufzubauen. Möglich ist alles, zumal die Klasse ohnehin sehr ausgeglichen ist. Entscheidend ist man meist aber selber ….