Platz 3 in der Bruchwaldhalle !

Unsere Mannschaft ist beim Turnier des FC Freisen guter Dritter geworden. In ausgeglichenen Halbfinals bei 4 in etwa gleichstarker Teams konnten sich jeweils knapp Oberkirchen-Grügelborn sowie Theley durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 siegten wir gegen Freisen 1 mit 4:3, im Finale setzte sich Theley im 7-Meter-Schießen gegen Oberkirchen-Grügelborn durch. Dies war für die leidgetragene SVW-Seele ein guter Jahresabschluss !

Zwischenrunde in Freisen erreicht

Mit einem 3:0 gegen Hangard und einem 9:3 gegen Wadrill-Sitzerath hat unsere Mannschaft die Zwischenrunde beim Hallenturnier des FC Freisen erreicht. Morgen geht’s ab 18 Uhr weiter mit der Zwischenrunde. 

Frohe Weihnachten !

frohe-weihnachten-0068.gif von 123gif.de

Der SV Wolfersweiler wünscht allen Mitgliedern, Spielern, Helfern, Fans, Sponsoren und Gönnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Familien.

4 Spiele in Folge mit Last-Minute-Toren

In den letzten 4 Spielen hat es unsere 1.Mannschaft fertiggebracht jeweils in den letzten Spielminuten ein Gegentor zu fangen. Das hat uns bislang bereits 5 Punkte gekostet – Punkte, die man gerne auf der Habenseite verbuchen würde. Im letzten Spiel gegen die SG Hoof-Osterbrücken hat das Team aber dazu gelernt und hatte zuvor bereits 4 Tore gschossen. Wenn das der Lerneffekt ist, dass man zuvor auskömmlich in Führung liegt und das Gegentor mit einem Lachen verkraften kann, soll es allen Recht sein. Hat ja mittlerweile schließlich Tradition… 😉

Der Doppelsieg (auch die 2. Mannschaft konnte mit 2:1 gewinnen) gegen das Tabellenschlusslicht war mal wieder wichtig für die Moral, zumal mit Sascha Savelkouls, Jörg Schwarz und unmittelbar vor Spielbeginn auch Spielertrainer Jurij Schewtschenko krankheits- bzw. verletzungsbedingt kurzfristig drei Stammkräfte ausgefallen sind. Jetzt heißt es nachlegen in den zwei weiteren Heimspielen, um bis zur Winterpause etwas Abstand zum Tabellenende aufzubauen. Möglich ist alles, zumal die Klasse ohnehin sehr ausgeglichen ist. Entscheidend ist man meist aber selber ….

Gute Leistungen in Liga und Pokal

Die beiden letzten Spiele waren ordentlich. Am vergangenen Sonntag konnte man zuhause die SG Marpingen-Urexweiler 2 trotz zweimaligem Rückstand noch mit 4:2 besiegen. Zu einfach sind die aktuellen Gegentore in der Entstehung, dennoch stimmte die Moral und man gab sich nicht frühzeitig geschlagen. Ein wichtiger Sieg um den Anschluss an das Mittelfeld zu halten !

Im Pokal ist man am Mittwoch gegen den SV Losheim ausgeschieden. Der Verbandsligst war durch die bisherigen Ergebnisse gewarnt und spielte in Bestbesetzung. Über 90 Minuten merkte man die 2 Klassen Unterschied nicht, wir konnten das Spiel bis zum Abpfiff offen gestalten. Hätten wir unsere Chancen aus dem Spiel besser genutzt oder auch die berechtigten Elfer bekommen, wäre sicher eine weitere Sensation möglich gewesen. Dennoch haben wir eine sehr ordentliche Pokalrunde gespielt.

Am Sonntag geht es nun nach Hasborn, wo wir die letzten Jahren wenig ernten konnten. Aber das heißt ja nicht, dass es so weiter gehen muss. Die Partien zuletzt geben Selbstvertrauen und lassen auf ein offenes Spiel schließen, das man nicht verlieren darf !

Aufwind aus dem Pokal mitnehmen

Die deutliche und völlig unnötige Niederlage in Niederkirchen schmerzt weiter. Auch deshalb, weil man bis heute warten muss um hier im Ligabetrieb eine Reaktion zu zeigen.

Erfreulich ist aber die umgehend nach der Schmach erfolgte Reaktion im Pokal gegen den VFB Theley, die man deutlich und verdient mit 5:2 nach Hause geschickt hat. Nun gilt es die Mentalität und Einstellung gegen vermeintlich bessere Mannschaften heute auch in Bliesen auf den Platz zu bringen.

Die Ligapause wurde auch genutzt um Klarheit im „knisternden“ Trainer-Trio zu schaffen. In beiderseitigem Einvernehmen ist Julian Scholler nun nicht mehr mitverantwortlich für den Herrenspielbetrieb. Jurij Schewtschenko und Wladislaw Sontag bilden absofort somit ein neues Trainder-Duo. Wir wünschen viel Erfolg !